Die Welt der Pferde einmal ganz anders.

Ein buntes Wochenende, für die ganze Familie, für Pferdesportler, Züchter und dem Profi, für jeden ist etwas dabei. Zuschauen, Mitmachen, genießen und sich von einer noch nie da gewesenen Atmosphäre mitreißen lassen.

Über drei Tage stehen die unterschiedlichsten Facetten und Rassen des Pferdesports im Mittelpunkt. Gezeigt wird unter anderem, was der besondere Umgang mit Pferden, geprägt durch Geduld und Vertrauen, in der Beziehung, zwischen Mensch und dem Partner Pferd bewirken kann. Beeindruckende Beispiele sind unter anderem: Pferde, die durch Feuer gehen, Pferde unter knisternden Planen, Freiheitsdressuren und vieles mehr.

Programm und Aussteller

 Das Programm enthält neben vielen Mitmachaktionen für kleine und große Besucher – von Workshops, Malwettbewerb, Fachvorträgen bis hin zu spaßigen Einlagen wie Bullriding mit Wettbewerb und die Möglichkeit ein elektrisches Pferd zu reiten oder von einem Holzpferd mit dem Polo - Schläger Bälle zu schlagen. Das Ganze wird mit einem tollen Musikprogramm von Pop bis Westernmusik untermalt.

Darüber hinaus präsentieren sich viele interessante Aussteller. Für das kulinarische Wohl ist gesorgt, es werden viele Leckereien für klein und groß, für den kleinen und den großen Hunger, von vegetarisch bis hin zu köstlich zubereiteten Steaks, also süß, sauer, scharf und saftig. Eine besondere Attraktion ist der Food Truck- Burger Grill, für den allein sich schon ein Besuch lohnt.

Tolle Acts und ein beeindruckendes Showprogramm

Live on Stage: Missilia mit dem Song, Spirit in the Sky, der extra für die Bremer Pferdetage geschrieben wurde,

Edyta Nawrock mit ihrem neuen Sommerhit,

die Newcomerin Onidia,

Monty Bela (Mr. Romantic)

und die Country und Westernband, Stefan Saffer & The Silverstones.

Showprogramm mit Indianerponys in „Action“ bis hin zur klassischen spanischen Reitweise.

Unter anderem werden gezeigt:

Die indianische Reitweise

Die Pferde – Feuershow mit EQUOS ET IGNIS

Freiheitsdressur und Zirkuslektionen mit Annika Markgraf und Nina Steigerwald

La Compania Alegre mit einem Potpouri spanischer und barocker Impressionen

Western und Ranch riding mit Lassovorführung und vieles mehr mit Markus Bächle von der Flachsberg Ranch.

Ein besonderer Leckerbissen kommt aus dem spanischen Valencia, extra anreisen werden die Majestic Horses

Western,Playday und Country

Den Schwerpunkt bei den ersten Bremer Pferdetagen, insbesondere am Samstag liegt im Themenfeld Western und Country, vom Vorstellen besonderen Western Horses über Westernmusik bis zu Linedance Vorführungen auch zum Mitmachen für Besucher.

Der Programmpunkt Playday Turnier, bietet Teilnehmern mit Pferden aller Rassen, sich und ihre Gefährten im Wettkampf zu beweisen. Im Vordergrund stehen natürlich Spaß und Freude für den Anfänger wie auch für den Könner. Für diese außergewöhnliche und spannende Turnier werden bis zu 300 Starterinnen und Starter mit ihren Pferden erwartet.

Galaabend und Riders Party

Der Freitag endet mit einem Galaabend, für den verschiedene Möglichkeiten angeboten werden. Das Highlight ist ein Galadinner mit einem vier Gänge Menü in der Turflounge der Rennbahn, den Abschluss des Tages bildet die Pferd und Feuershow, die etwa um 22.30 Uhr beginnt.

Der Samstag beginnt wie der Freitag mit dem Tagesprogramm und geht um 19.00 Uhr in die Riders – Party über.

Die Bremer Pferdetage sind ein besondere Event für die ganze Familie, für Pferdefreunde und für die, die sich einfach nur entspannen wollen und einmal etwas besonderes in einer tollen Atmosphäre zu erleben.